navigation

MAN SIEHT ROT

MAN SIEHT ROT
Sven Furrer («Edelmais») und Barbara Terpoorten («Der Bestatter») im verrücktesten Comedytheater seit der Erfindung der Lachtherapie.

Der wandlungsfähige Schauspieler Tomas Rot (Sven Furrer) war ein beliebter Fernsehstar, bevor er eines Tages aus Versehen eine Rolle mit einer anderen verwechselte, dadurch einen Skandal auslöste, aus der Bahn geworfen wurde, alle Türen hinter ihm zugefallen sind und er auf der Strasse gelandet ist. In seiner Verzweiflung nimmt Rot den Auftrag eines mysteriösen Fremden an. Dieser verspricht ihm, im Gegenzug seine Probleme zu lösen. Der Auftrag führt Rot in ein Theater. Er ahnt nicht, dass er hier seiner ehemaligen, grossen Liebe begegnen wird. Die Psychologin Dr. Frauke Man (Barbara Terpoorten) soll heute Abend einen Preis für ihr wichtigstes Werk «Wahnsinn ist ok» verliehen bekommen. Die Beiden haben sich 20 Jahre nicht gesehen, und seit ihrer traumatischen Trennung damals hatten sie gehofft, dass das auch für immer so bleibt.
Eine turbulente Komödie für alle, die schon einmal am Morgen aufgewacht sind und sich und die Welt nicht wiedererkannt haben.

Darsteller:
Sven Furrer Barbara Terpoorten

Autor, Regie und Bühnenbild:
Igor Bauersima

Produktion:
KAN&SOL

Vorverkauf ab 3. Mai 2019 bei Ticketcorner.
Weitere Informationen: www.kanundsol.ch
Datum
Sa, 14. Mär. 2020, 19:30
Adresse
Fürstenlandsaal, Bahnhofstrasse 29, 9200 Gossau
E-Mail-Adresse: act@actentertainment.ch
Kontaktperson
Nick Tatsiopoulos
Organisator
act entertainment
powered by anthrazit