navigation
27. September 2020

Vier neue Mitglieder im Parlament

Die Sitzverteilung im Gossauer Stadtparlament bleibt unverändert. Mit Ruth Lehner und Roger Pfister (beide CVP), Kurt Jau (SVP) und Martina Uffer (FLiG) ziehen vier Personen neu ins Parlament ein.

Zu den Wahlen in das dreissigköpfige Gossauer Stadtparlament waren fünf Parteien mit total 74 Kandidatinnen und Kandidaten angetreten. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 37 Prozent. Die parteipolitischen Kräfteverhältnisse bleiben unverändert: SVP und CVP kommen jeweils auf neun Sitze; je vier Sitze entfallen auf FDP, FliG und SP.

Hingegen ergeben sich einige personelle Veränderungen. Bei der CVP sind Ruth Lehner und Roger Pfister neu ins Parlament gewählt. Der Bisherige Andreas Zingg belegt den ersten Ersatzplatz.

Bei der SVP wurden acht Bisherige wiedergewählt und neu Kurt Jau. Der Bisherige Andreas Oberholzer belegt den ersten Ersatzplatz. Er dürfte jedoch weiterhin dem Parlament angehören, wenn Thomas Jung die Wahl in den Schulrat annimmt.

Bei der FLiG schafft Martina Uffer den Einzug ins Parlament. David Mathis belegt den ersten Ersatzplatz; er ist jedoch als Schulrat gewählt. Bei FDP und SP sind die jeweils vier bisherigen Fraktionsmitglieder wiedergewählt.

powered by anthrazit